Manschettenknöpfe „Blaues Band“ sind die Hommage von Deumer an die Zeit der legendären Transatlantikrennen zwischen den Scilly-Inseln vor Südengland und dem Feuerschiff Ambrose vor der Einfahrt in den New Yorker Hafen.

 

Zwischen 1838 und 1952 wechselte der Rekord für das schnellste Passagierschiff zwischen England und der neuen Welt 47 Mal.  Aus 15 Tagen 22 Stunden und durchschnittlich 8 Knoten Fahrt wurden 112 Jahre später 3 Tage 10 Stunden 40 Minuten und fast 36 Knoten, aus 380 PS 244.000 PS und aus 700 BRT 80.700 BRT. Nur die legendäre Titanic hat nie bei diesem Rennen teilgenommen. 

 

Eigentlich ein Wettkampf zwischen England und Amerika gelingt es Deutschland nur im 1. Viertel des 20 Jahrhunderts mit 6 der 8 Rekordfahrten in das Geschehen einzugreifen. Es war in den 20er Jahren, dass Wilhelm Conze, selbst fasziniert von der Seefahrt, seinen Manschettenknöpfe „Blaues Band“ kreierte. Damals wie heute ein Symbol technischen Fortschritts, beseelt von der Idee von Menschen und Unternehmen die Besten zu sein. 

Die Manschettenknöpfe „Blaues Band“ sind aus massivem Sterling Silber oder 18Karat Gold mit einer Einlage aus echter ozeanblauem Glasemaille. Ursprünglich noch als klassischer Knopf mit Kette und Gegenplatte gefertigt haben die Manschettenknöpfe „Blaues Band“ heute den Deumer Signatur-Steg mit Gegenplatte. Entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Gestaltung und markieren Sie mit Ihrer Initialen-Gravur Ihren ganz persönlichen Sieg und Erfolg.